Skip to main content

Leistungsspektrum der Onkologie und Hämatologie

Ich vermitttle Ihnen Wissen über die Erkrankung und über mögliche Nebenwirkungen einer medikamentösen Therapie. Das gibt Ihnen Sicherheit sowie Vertrauen in die Therapie.

Dr. med. Daniela Grenacher-Horn

Konsiliartätigkeit

für niedergelassene Kollegen:
Telefon

Telefon:
+49 (0)89 189 177 80

Telefax
Telefax:
+49 (0)89 189 177 819
E-Mail

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Diagnostik

Knochenmarkdiagnostik und Knochenmarkpunktion

Die Knochenmark­diagnostik ist ein wichtiger Bestandteil in der Abklärung von Erkrankungen des Blutes und des Immunsystems und werden regelmäßig ambulant in meiner Praxis durchgeführt.

Ascites – und Pleurapunktionen

Manche Tumoren führen zur Bildung von Bauchwasser (Ascites). Ab einer Menge von 300 ml kann dies zu Schmerzen oder einem unangenehmen Druckgefühl im Bauchraum führen. Durch eine Ascitespunktion, die in lokaler Betäubung in der Praxis durchgeführt wird, ist eine rasche Linderung der Symptomatik möglich.

Ultraschall als bildgebendes Verfahren

Mittels Ultraschall können im Bauchraum alle Organe, Gefäße und Lymphknoten beurteilt werden. Mit einem speziellen Schallkopf lassen sich auch Lymphknoten am Hals oder unter der Achsel gut beurteilen.

Tumornachsorge nach der Therapie

Als Tumornachsorge wird die regelmäßige ärztliche Kontrolle nach Therapie eines Krebsleidens bezeichnet.

Onkologische Vorsorgediagnostik

Etwa die Hälfte aller Krebserkrankungen können verhindert oder dauerhaft geheilt werden, wenn man sie frühzeitig entdeckt. Deshalb zahlt die gesetzliche Krankenversicherung die in der Tabelle beschriebenen Früherkennungs­untersuchungen.

Labordiagnostik im Sofortlabor

Im Rahmen der Labordiagnostik verfügt die Praxis über ein Hämatologisches Sofortlabor. Mit unserem Blutbild-Analyseautomat Sysmex XN-350 bieten wir unseren Patienten eine sofortige Messung des Blutbildes an.

Knochenmarkdiagnostik

Therapieverfahren

Therapieverfahren zur Behandlung von Tumorerkrankungen, Erkrankungen des blutbildenden Systems, Gerinnungsstörungen und Autoimmunerkrankungen vor Ort:

Ambulante Chemotherapien jeder Art

Sie haben BrustkrebsLungenkrebsDarmkrebs oder eine andere Krebserkrankung und denken, Sie müssen ins Krankenhaus oder in die überfüllte Klinikambulanz mit ständig wechselndem Personal? Sie wollen einen Arzt, der Sie kompetentkontinuierlich und vertrauensvoll betreut? Bei uns sind Sie keine Nummer!

Dignicap: Haarausfall besiegen

Mit dem Dignicap-Gerät der Firma Sysmex kann bei (fast) allen Patienten während der Chemotherapie der Haarausfall vermieden werden: Haarausfall, Glatze und Perücke für Krebspatienten gehören damit der Vergangenheit an.

Zielgerichtete Therapien

Zielgerichtete Therapien (englisch: targeted therapies) sind neue Arten der medikamentösen Krebstherapie. Die Wirkstoffe setzen an Vorgängen auf Zellebene an, die eine zentrale Rolle beim Tumorwachstum spielen.

Antihormontherapie als Stoppsignal für das Tumorwachstum

Die Antihormontherapie ist für manche Tumoren ein Stoppsignal für das Tumorwachstum. Die Abhängigkeit der Krebszellen von Hormonen ist der Ansatzpunkt der (Anti)-Hormontherapie.

Immuntherapie mit Checkpointinhibitoren

Selbstheilung durch Medikamente anregen ... das geht wirklich!
Ein neues medikamentöses Wirkungsprinzip hat die Krebsmedizin revolutioniert und wird in unserer Praxis erfolgreich durchgeführt.

Immunsuppressive Therapie in der Münchner Onkologie

Bei der immunsuppressiven Therapie werden unerwünschte Abwehrreaktionen des körpereigenen Immunsystems gehemmt oder unterdrückt.

Immunmodulatorische Therapie in der Münchner Onkologie

Als immunmodulatorische Therapie wird die Beeinflussung des Immunsystems durch pharmakologisch wirksame Stoffe bezeichnet. Anwendungen sind in der Krebsimmuntherapie, bei Impfstoffen, Allergie, Transplantation und Autoimmunerkrankungen.

Ersatz von Gerinnungsfaktoren

Um bei inneren oder äußeren Verletzungen den Blutverlust so gering wie möglich halten zu können, besitzt der menschliche Körper ein komplexes System zur Blutstillung. Dieses setzt sich aus einer Kaskade zusammen, in deren Abfolge Thrombozyten sowie Blutgerinnungsfaktoren zum Einsatz kommen, um den Defekt rasch abdichten zu können.

Transfusionen

Wir führen Bluttransfusionen von Blutbestandteilen wie rote Blutkörperchen (Erythrozyten) oder Blutplättchen (Thrombozyten) durch. Zur Beurteilung der Wirksamkeit ist eine enge Kooperation mit Ihren Hausärzten nötig.

Schmerztherapie in der Münchner Onkologie

Patienten in fortgeschrittenen Krankheitsstadien leiden unter Schmerzen, Müdigkeit, Schwäche etc. Durch Medikamentephysikalische Maßnahmen und weitere Therapien können wir diese Beschwerden so weit lindern, dass die verbleibende Zeit bis zum Tod nicht nur auf Leiden beschränkt ist, sondern als lebenswert und bereichernd empfunden wird.