+49 (0)89 189 177 80
mail@münchner-onkologie.de

Aktuelles

Wir sind vorbereitet...

Bestens ausgerüstet mit Mundschutz (FFP3), Schutzkittel, Handschuhe und ausreichend Desinfektionsmittel sind wir bereit uns der aktuellen Situation zu stellen. An erster Stelle für uns steht die Gesundheit von Patienten und unserem Team. Deshalb haben wir folgende Maßnahmen getroffen... 

Begrüßt werden Sie mit dem Hinweis: "Winken statt Schütteln", der Sie auch über die gesamten Praxisräumlichkeiten weiter begleiten wird und dem Aushang,

Aufgrund der aktuellen "Corona-Situation" bundesweit und um unsere Patienten zu schützen, bitten wir Sie, wenn Sie Husten und/oder Fieber haben, TRETEN SIE BITTE NICHT IN DIE PRAXIS EIN!!! sondern rufen Sie uns an unter der Rufnummer 089/189 177 80 oder machen ein deutliches Klopfzeichen, damit wir zu Ihnen an die Glastüre kommen.

Weiterlesen

Am Samstag, den 20. Juni 2020 fanden erstmals die "Highlights vom Amerikanischen Krebskongress ASCO 2020" digital statt. 

So wurden aus dem Hörsaal A des Klinikums Rechts der Isar (München) alle Vorträge live ins Internet übertragen und die angemeldeten Teilnehmer konnten so die Entwicklungen, neuesten Trends und vielversprechende Studienergebnisse zur Therapie der unterschiedlichen Krebsarten zu Hause empfangen.

Weiterlesen

Daniela Grenacher-Horn hat eine Schwerpunktpraxis für Hämatologie und internistische Onkologie in München. Seit dem Corona-Ausbruch hat sich ihr Praxisalltag enorm verändert. Sie behandele jetzt deutlich mehr Menschen als vorher, sagt sie. "Viele meiner Patienten haben ein schweres Krebsleiden - die Therapie muss auch in dieser Krise fortgeführt werden." Zudem nehme sie in der aktuellen Lage neue Krebspatienten aus Kliniken zur Behandlung auf, um diese zu entlasten. 

Weiterlesen

 

Auch in diesem Jahr ist Frau Dr. Grenacher-Horn auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hämato-Onkologie kurz DGHO in Berlin vom 11. bis 14. Oktober zugegen.
Die Jahrestagung ist dabei der wichtigste Kongress für medizinische Onkologie im gesamten deutschsprachigen Raum und lockte auch dieses Jahr wieder mehr als 5.500 nationale und internationale Experten aus Wissenschaft und Medizin nach Berlin, um neueste Ansätze in der Diagnostik und Therapie von Blut- und Krebserkrankungen vorzustellen und die gesundheitspolitischen Rahmenbedingungen zu diskutieren.

Weiterlesen

Unter diesem Motto ist in der Frauenzeitschrift „Freundin“ ein 6 seitiges Interview erschienen, in welchem Frau Dr. Grenacher-Horn als Onkologin in München und Prof. Bamberger als Präventivmediziner aus Hamburg befragt wurden.
Was hilft oder unterstützt eine Krebstherapie? Wie kann man seine Lebensumstände positiv triggern um die Wirksamkeit einer Therapie zu fördern bzw. wie kann man eine Therapie auch negativ beeinflussen?

Weiterlesen

„Ich wollte bei Ihnen auf die Toilette gehen, doch die ist schon Ewigkeiten besetzt...“ so die Aussage eines Patienten zur Praxismanagerin Frau Ünal.

Frau Ünal reagiert sofort: die Toilettentür wird umgehend von ihr von außen geöffnet, der Patient liegt bewusstlos im WC. Eine Notfallsituation, in der Frau Ünal beherzt zupackt, Ihre Kolleginnen und Frau Dr. Grenacher-Horn, die Praxisinhaberin, sofort dazuruft.

Gemeinsam führen Sie dann routiniert mit klarer Aufgabenteilung die notwendigen Maßnahmen zur Ersten Hilfe und zur Notfallversorgung bis zur kardiopulmonalen Reanimation mit Defibrillation durch. Alle sind erleichert als sich der Patient rasch erholt!

... zum Glück nur eine Übung am Freitag Nachmittag in der Münchner Onkologie.

Weiterlesen

Am Samstag den 29. Juni 2019 veranstaltete das Tumorzentrum München eine ganztägige Fortbildungsveranstaltung mit den Highlights vom amerikanischen Krebskongreß ASCO. Im Klinikum Rechts der Isar unter der Leitung von Prof. Heinemann bildete sich Frau Dr. Grenacher-Horn und etwa 200 weitere Teilnehmer fort über die neuesten Erkenntnisse des weltweit größten Forums im Bereich der Onkologie mit über 30.000 Teilnehmern. In Anbetracht der langen Liste der Superlative auf diesem Kongreß ist es oft nicht einfach, den Blick auf das Wesentliche zu richten und die für die Behandlung Ihrer Patienten relevanten Entwicklungen zu verfolgen.

Weiterlesen